WWDC 2011: Mac OS X Lion, iOS 5, iCloud – und (k)ein neues iPhone?

So Leute, legt eure Gebets­teppiche aus und eure Mützchen auf: Der Heiland spricht wieder. Steve Jobs wird am 06. Juni die WWDC 2011 eröffnen – schon im Vorfeld gab es über den Inhalt der wohl für die breite Masse am wichtigsten Keynote einige Gerüchte. Nun hat Apple in einer Presse­mit­teilung bekannt gegeben, um welche Themen es sich handeln wird: Mac OS X Lion, iOS 5 und Apples neuer Cloud-Service iCloud. 

Während der Eröff­nungsrede wird Apple die nächste Generation von Software enthüllen – Lion, die achte große Version von Mac OS X; iOS 5, die nächste Version von Apples hochent­wi­ckeltem Betriebs­system für mobile Geräte, wie iPad, iPhone und iPod touch; und iCloud, Apples künftiges Angebot an Diensten auf Cloud-Computing Basis. 

Neues iPhone? Davon ist in der Presse­mit­teilung nichts zu sehen. Aber das muss ja nichts heißen – es gibt ja auch noch das allseits bekannte „One more thing“. Und ich persönlich kann mir ein iOS 5 ohne neues Smartphone nicht wirklich vorstellen – zumal Apple immer im Juni ein neues Gerät der Öffent­lichkeit vorge­stellt hat. Aber lassen wir uns doch einfach mal überraschen…