Microsoft stellt Windows Phone 8 vor

Neben Android 4.2 wurde gestern mit Windows Phone 8 ein weiterer großer Kandidat vorge­stellt. Microsoft setzt bekanntlich ein hohes Risiko in Windows Phone 8: Sollte der Erfolg – wie auch bei Windows Phone 7 – ausbleiben, dann war’s das wohl für Microsoft, zumindest was den Smartphone-Markt angeht. Glaube ich persönlich aber nicht dran, ich glaube, dank der guten Hardware wird man sich hier und da Markt­anteile erobern können. Aber zurück zu Windows Phone 8 und den Neuerungen im System, die man bis dato noch nicht kannte.

Lockscreen mit Live-Wallpaper

Windows Phone 8 kommt mit einem „neuartigen“ Lockscreen daher, dessen Wallpaper von Apps angepasst werden kann. Im Beispiel wurde von Microsoft zum Beispiel ein Lockscreen mit Facebook-Benach­rich­ti­gungen, sowie zufällige Bilder und Collagen angezeigt. Auch möglich sind zum Beispiel Sport­events, Filme und Co. 

Data Sense

„Data Sense“ nennt Microsoft seinen einge­bauten Traffic-Monitor, der euch detail­lierte Auskunft über den Verbrauch eures Daten­vo­lumens – fein getrennt nach den einzelnen Anwen­dungen. Ebenso gibt es in „Data Sense“ auch eine Art Kompri­mie­rungs­funktion für den mobilen IE, ähnliches Opera Turbo. 

Rooms

Rooms heißt eine neue Funktion innerhalb des Kontakte-Hubs, mit welcher Kontakte in Gruppen zusam­men­gefasst werden können. Nachrichten, Fotos, Standorte und Notizen können so ganz einfach geteilt werden – Windows Phone 8 voraus­gesetzt. Ansonsten wird wohl nicht alles funktio­nieren, aber zumindest das Teilen von Terminen klappte auch mit einem iOS-Gerät. 

Kid’s Corner

Ein Feature, welches standardmäßig aktiv ist und mit einem Wisch von rechts nach links auf dem Lockscreen aktiviert werden dann: Die „Kid’s Corner“. In diesem Modus können nur vorher festgelegte Apps gestartet werden – ähnliches des geführten Zugriffs unter iOS. Lässt sich natürlich nicht nur für Kinder nutzen – so kann man auch jedem das Gerät „mal eben“ in die Hand drücken, ohne dass er an eure Daten, Nachrichten & Co. gelangt. 

Kleines Video

Ab dem 5. November

Ab dem 5. November ist Windows Phone 8 bezie­hungsweise die ersten Geräte verfügbar. Die Windows Phones 8X und 8S von HTC sind bekanntlich ab dem 20. November bei Amazon lieferbar – von Nokia gibt es bezüglich der Lumias 820 und 920 noch immer keine Aussage. 

Aber, wie sieht es denn so mit euch aus? Wäre Windows Phone 8 eine Alter­native – und vor allem, für welches Geräte würdet ihr euch entscheiden?