Google Translate: Häufig benötigte Überset­zungen in der Sätze­sammlung speichern

Der Google Reader wird bekanntlich dicht gemacht, der google’sche Übersetzer hingegen hat in der vergangenen Nacht ein neues Feature spendiert bekommen, welches auf den Namen Sätze­sammlung hört. In dieser können so zum Beispiel häufig benötigte Überset­zungen gespeichert und per Klick sofort wieder aufgerufen werden. 

Bildschirmfoto 2013-03-15 um 02.07.53.png 2013-03-15 02-08-39

Unter der Übersetzung findet ihr ab sofort ein kleines Sternchen-Symbol, über das ihr die aktuelle Übersetzung in der besagten Sätze­sammlung speichern könnt. Oben rechts findet ihr ein kleines Lesezeichen-Symbol, welches sämtliche gespei­cherte Einträge anzeigt: 

Bildschirmfoto 2013-03-15 um 02.11.35.png 2013-03-15 02-12-06

Damit kann sich nun jeder seine eigene Überset­zungs­da­tenbank zusam­men­basteln – sofern der Übersetzer nicht auch mal dem Frühlingsputz zum Opfer fällt. Inter­essant wäre noch eine Integration in die mobilen Apps für Android und iOS, aber ich denke mal, das Update wird nicht lange auf sich warten lassen…