Chrome-Erwei­te­rungen mittels SimpleExt­Manager nur bei Bedarf aktivieren

simpleextmanager-chrome-1

Jeder, der den Chrome-Browser nutzt, wird sicherlich auch ein paar Erwei­te­rungen installiert haben und nutzen – die einen mehr, die anderen weniger. Diese Erwei­te­rungen und Apps belegen aber allesamt ein wenig Speicher im System, sodass es sicherlich Leute gibt, die ihre Erwei­te­rungen nur bei Bedarf aktivieren. Das ist zwar dank der Neustart-freien Aktivierung von Erwei­te­rungen möglich, der Weg über die Optionsseite kann jedoch auf Dauer nervig sein. 

Kleiner Tipp wäre diesbe­züglich die Erwei­terung SimpleExt­Manager. Diese nistet sich mit einem neuen Icon in die Toolbar von Chrome ein und ermöglicht von hier heraus ein schnelles und einfaches ein- bezie­hungsweise ausschalten von Erwei­te­rungen, Apps und Themes, ebenso lassen sich über das Popup auch schnell etwaige Options­seiten der Extensions aufrufen oder diese komplett deinstal­lieren.

In den Einstel­lungen zu SimpleExt­Manager gibt es dabei noch einige Anpas­sungs­mög­lich­keiten der Liste an die Hand gegeben: So kann die Liste umsortiert werden, diverse Elemente wie die Options- und Uninstall-Icons, Apps und Themes, die Suchbox und dergleichen aus dem Popup entfernt werden – was sicherlich etwas mehr Übersicht mit sich bringt. 

Außerdem lassen sich die Zugriffs­rechte der Erwei­te­rungen in einem Tooltip anzeigen und auch Gruppen lassen sich anlegen. Gerade letzteres kann dabei ganz praktisch sein, denn so könnt ihr Erwei­te­rungen, welche ihr nur für und in Gmail nutzt in eine „Gmail“-Gruppe packen und diese auf einen Schlag (de-)aktivieren. Recht praktische Erwei­terung, solltet ihr euch bei Bedarf einmal anschauen. 

SimpleExtManager

simpleextmanager-chrome-2